Nordic Walking

Diese Sportart stammt aus Finnland. Es ist ein wunderbares Ganzkörpertraining in der Natur, bei der ca. 90% der Muskulatur trainiert werden. Der Einsatz von Stöcken macht das Training im Gegensatz zum normalen Walking 40-50 mal effektiver und die Gelenke werden entlastet. Entscheidend ist der richtige Arm- und Stockeinsatz, weil dieser der Motor der Bewegung ist. Bauch-, Brust- und Armmuskulatur werden bewusst eingesetzt, gekräftigt, die gesamte Rückenmuskulatur wird trainiert und mobilisiert. Verspannungen werden gelöst, wodurch sich allfällige Kopfschmerzen deutlich verringern können. Nordic Walking tut Körper und Geist gut und hat sowohl stressreduzierende als auch leistungssteigerne Effekte. Sie können mit den Stöcken übrigens nicht nur walken - auch joggen und springen ist möglich. 

 

Gleichzeitig starten durch die sportliche Betätigung im Körper eine Vielzahl biologischer Prozesse, die Einfluss auf dieses "Glücksgefühl" haben:

  • Kalorien werden verbrannt

  • Stoffwechsel wird angekurbelt und somit Nährstoffe besser verarbeitet

  • Herz-Kreislauf-System wird gestärkt

  • Energiebilanz ändert sich, was sich positiv auf das Körpergewicht auswirkt

 

In meinen Nordic Walking Kursen lasse ich Yoga- und Qi Gong-Übungen mit einfliessen. Somit wird nicht nur die Muskulatur trainiert, sondern zusätzlich das Bewusstsein für die Bewegung, den eigenen Körper und Geist geschärft.

Verlassen Sie Ihre Komfortzone und ziehen Sie die Turnschuhe an! Gemeinsam machen wir uns auf den Weg!

© 2020 Juliane Lanter, Body & Mind Coaching

Ich unterstütze STUDAID