Nordic Walking mit Juliane Lanter in Baden-Wettingen.jpg

Nordic Walking

Diese Sportart stammt aus Finnland. Es ist ein wunderbares Ganzkörpertraining in der Natur, bei der ca. 90% der Muskulatur trainiert werden...wenn man es richtig macht! Entscheidend ist der richtige Stock- und Armeinsatz, weil dieser der Motor der Bewegung ist.

 

  • Der aktive Einsatz von Stöcken macht das Training im Gegensatz zum normalen Walking 40-50 mal effektiver und die Gelenke werden entlastet.

  • Bauch-, Brust- und Armmuskulatur werden bewusst eingesetzt, gekräftigt, die gesamte Rückenmuskulatur wird trainiert und mobilisiert.

  • Verspannungen werden gelöst, wodurch sich allfällige Kopfschmerzen deutlich verringern können.

  • Das gesamte Herz-Kreislauf-System sowie der Stoffwechsel werden angeregt und der Körper und seine Muskulatur mit Sauerstoff versorgt.

  • Nordic Walking tut Körper und Geist gut und hat sowohl stressreduzierende als auch leistungssteigerne Effekte.

 

Je nach Fortschritt und Level können Sie mit den Stöcken übrigens nicht nur walken - auch joggen und springen ist möglich.

 

In meinen Nordic Walking Kursen lasse ich Yoga- und Qi Gong-Übungen mit einfliessen. Somit wird nicht nur die Muskulatur trainiert, sondern zusätzlich das Bewusstsein für die Bewegung, den eigenen Körper und Geist geschärft.