• Juliane Lanter

Das Immunsystem stärken - mit Nordic Walking durch den Winter

Nun ist sie wieder da, die kalte Jahreszeit. In der warmen Stube duftet es nach Zimt, Nelken, Orangen und die ersten Guetzlis sind auch schon gebacken. Verlockend liegen sie da, denn auch ich liebe das Backen und geniesse die süssen Köstlichkeiten bei einem feinen Adventstee. Das sind meine kleinen Auszeiten, die ich mir gönne. Aber ich weiss auch, dass in jedem Guetzli ein paar Kalorien stecken, die wieder «abgearbeitet» werden wollen. Das motiviert mich, die Turnschuhe anzuziehen und eine Nordic Walking Runde im winterlichen Wald zu ziehen, denn die meisten Kalorien werden verbrannt, wenn man viele Muskelgruppen gleichzeitig einsetzt. Und das ist so beim Nordic Walking. Die kalte Luft, die Stille der schlafenden Natur - das hat zudem einen besonderen Reiz im Winter. Mit der richtigen Kleidung wird Nordic Walking bei Minusgraden auch keinesfalls zu einer frostigen Angelegenheit, sondern wärmt mich richtig auf. Gleichzeitig stärke ich mein Immunsystem und halte mich in Form. Das ist mir, grad in der heutigen Zeit, sehr wichtig. Mein Ziel: gesund ins neue Jahr starten, nicht krank werden, das Gesundheitssystem nicht zusätzlich belasten.


Und was ist dein Ziel? Wie hältst du dich fit im Winter? Hast du vielleicht Lust, bei einer Nordic Walking Schnupperlektion einen Einblick in diese Sportart zu bekommen? Musst du erst noch den «inneren Schweinehund» überwinden? Kann ich verstehen. Und da hilft nur eins: Act in an instant - vereinbare einen Termin mit mir! Und schon stehen wir zusammen im winterlichen Wald und laufen los. Ich freue mich auf dich!

1 Ansicht0 Kommentare

© 2021 Juliane Lanter, Body & Mind Coaching

Ich unterstütze STUDAID